Thread Catcher – Utensilos für mein Reich

7. Juni 2016 9 Von Ronja

Vor ein paar Wochen durfte ich meinen Nähplatz um zwei kleine Wandregale erweitern. Da ich nur begrenzt Platz habe, waren beide auch ziemlich schnell vollgestellt. Neben der Funktionalität des Regalguts war mir aber natürlich auch wichtig, dass es schön aussieht, ich verbringe schließlich einige Zeit an meinem Lieblingsort der Wohnung. Utensilos erfüllen für mich idealerweise beide Punkte, also bin ich in einen kleinen Nähwahn verfallen und hab einen Haufen davon genäht (und teilweise schon wieder abgegeben).

Diese beiden Hübschen mussten aber unbedingt bei mir bleiben.

Das blaue Utensilo dient mir als Thread Catcher (Fadensammler) wenn ich an der Maschine sitze. Das Rot-Orange als Körbchen für jeglichen Krimskrams, der sonst nirgends hingehört.
Die beiden haben einen Durchmesser von ca. 10 cm, wobei sich die Größe einfach aus den Stoffresten ergeben hat, die ich verwenden wollte.
Durch ein einfaches Haushaltswischtuch als Vlies und die quer und längs gequilteten Linien haben sie auch einen tollen Stand.

Noch eine Nummer größer und mit Außenfach versehen habe ich eine weitere Version genäht, die optisch auch ganz gut zu den ersten beiden Utensilos passt.

Hierbei habe ich keinen gemusterten Stoff verwendet, sondern einfach unregelmäßige Linien in Rot auf dem hellen Leinenstoff genäht. Mutet auch etwas Japanisch an, oder?
Eigentlich sollte es nur ein Teststück werden, deswegen ist es auch nicht so super sauber genäht, aber das Ergebnis fand ich dann doch Regalwürdig und fortan diente es mir als Aufbewahrung für Gummibänder ;)

Da ich und mein Umfeld jetzt mit Utensilos versorgt sind, muss ich mich da wohl erstmal zurückhalten, aber ich freue mich trotzdem jedes Mal, wenn ich mein tolles Set anschaue :)

Habt eine schöne sonnige Woche :)

Verlinkt bei: HoT und Creadienstag