Japanische Tabaktaschen für Etsy

Japanische Tabaktaschen für Etsy

21. August 2018 1 Von Ronja

[Werbung]

Nachdem ich in letzter Zeit so häufig danach gefragt wurde, habe ich beschlossen, ab sofort auch Tabaktaschen in mein Sortiment aufzunehmen. Ein Hinweis auf den Shop ist da wesentlich entspannter als viele Einzelaufträge anzunehmen. Ich kann ja auch so schlecht nein sagen, und das artet dann manchmal wirklich in Stress aus, wenn ich mal wieder zu viel auf einmal verspreche.

Ach ja, der Shop, genau. In der letzten Woche bin ich dann von DaWanda zu Etsy umgezogen. Als DaWanda sein Aus verkündet hat, war ich mir erstmal nicht sicher, ob ich den Shop überhaupt weiter führen möchte. Allerdings habe ich immer gerne für den Shop genäht,  kontinuierlich Verkäufe gehabt (auch wenn das natürlich deutlich mehr werden könnten) und es macht mir Freude. Und so lange das so ist, mach ich einfach weiter, auch wenn die Umsätze noch klein sind, aber da habe ich auch Hoffnung und Ideen. So viele Baustellen im Moment – hier im Blog herrscht nach dem Umzug ja immernoch stellenweise Chaos und manches fehlt.

Aber eigentlich wollte ich heute ja nur beiden Taschen zeigen, die ich letzte Woche genäht habe.

Beide sind aus wunderschönen japanischen Stoffen (Sevenberry), die ich bei Frau Tulpe gekauft habe. Um die Serie bin ich wirklich lange herumgeschlichen. Das Kunstlederband ist ebenfalls von Frau Tulpe. Da hab ich erstmal einen Probemeter bestellt, finde die Qualität aber toll. Schöne Bänder aus Kunstleder lassen sich wirklich schwer finden und wenn da jemand eine Bezugsquelle hat, bitte immer raus damit.

Und jetzt freue ich mich, dass ich heute einen Nähmaschinen-Tag einlegen kann. Keine Pläne, keine Arbeit, keine Verabredungen und der Kühlschrank ist auch voll. Schön wird das!

Habt einen tollen Tag :)

 

Stoff: Fat Quarter Set „Muraito Classics“ bei Frau Tulpe
Schnitt: mein eigener
Verlinkt: Creadienstag, HoT, Taschen und Täschchen