Robot Gentleman

Robot Gentleman

11. Oktober 2018 14 Von Ronja

[Werbung da Markennennung]

 

Während ich das hier schreibe, sitze ich in einem kleinen Apartment in Hamburg in genau dem Kleid, das ihr heute seht. Und während ihr meinen Beitrag lest, packe ich vermutlich meine Sachen, sitze in der Bahn oder bin ich schon wieder Zuhause und hoffe, bald wieder hiersein zu können.

Das Kleid ist mal wieder ein bewährter Schnitt, die Else von schneidernmeistern. Hab ich schon oft als Shirt genäht, ich glaube mitterweile fünf mal. Und ich mag sie als Basics wirklich gern. Ein Elsenkleid steht schon länger auf meiner Wunschliste. Und jetzt ist es da, das Kleid mit den Robotern und Blümchen. Und irgendwie finde ich es einfach sehr sehr geil und mache mir über meinen zweifelhaften Geschmack mal kurz keine Gedanken.

 

 

Der Stoff lag hier schon einige Monate auf einem Stapel, immer ganz oben, weil ganz klarer Lieblingsstoff. Und wie so oft (ich bin da wohl lernresistent) hab ich mir Gedanken darüber gemacht, dass der Stoff zu kindlich wirkt, wie man ihn etwas entschärfen könnte und dann doch die volle Dröhnung als Kleid genäht. War ja irgendwie von Anfang an klar.

Die Reaktionen auf den Stoff waren eher gemischt. Für ein Nachthemd geeignet, doof, und niedlich waren die Meinungen. Ich, für mich, finde den Stoff fantastisch. Gut, dass ich manchmal einfach nur auf mich selbst höre.

 

 

Ohne den Gürtel hat das Kleid tatsächlich ein bisschen was von Nachthemd. Die Ärmel habe ich auch nachträglich erst auf 3/4 Länge gekürzt. Sah ebenfalls nach Nachthemd aus. Gut aber, dass es mindestens so bequem ist. Für das Aktuelle Wetter sehr sehr passend. Und auch farblich perfekt für den goldenen Herbst, den wir tatsächlich gerade haben.

 

Stoff: „Robot Gentleman“ Jersey von Monkeys & Pumpkins (leider nicht mehr verfügbar)
Schnitt: Else von Schneidernmeistern
Verlinkt: Sew La La, Du für Dich