KSW #27 – das Finale

3. Oktober 2017 2 Von Ronja

Boah, fast vergessen hätte ich die aktuelle KSW, sorry Mareike!
Da war in den letzten Wochen so viel los, dass ich zwar genäht, fotografiert und abgeliefert habe, aber dass wir das ganze ja auch nochmal zeigen wollen, ist irgendwie untergegangen. Dabei habe ich letzte Woche nochmal dran gedacht. 

Ich denke, die meisten von euch wissen, was die Kreative StoffverWertung ist, aber nochmal in kurz: Zur Verfügung gestellt wird ein Stoff, den die Bewerberinnen auf dem Foto nur erahnen können und daraus wird dann in vorgegebener Zeit etwas kreatives gewerkelt. 

Ins Leben gerufen hat die Aktion Appelkatha schon 2014, seitdem wird sie weitergeführt. Ich finde immer wieder spannend, was da so bei rauskommt und wie unterschiedlich der gleiche Stoff verarbeitet wird.

Um ganz ehrlich zu sein: Mit dem KSW-Stoff konnte ich dieses Mal so gar nichts anfangen.  Der Cordstoff ist irgendwie undefinierbar lila-grau-braun, ich wusste wirklich nicht, wie ich ihn schön machen sollte. Letztlich habe ich ihn dann in einem stofflichen Experiment mitverarbeitet und jetzt ist er so okay ;)

Als Boden für einen kleinen Tischmülleimer am Schneidetisch. Der Jeansstoff ist geupcycelt, da hab ich mal das Schablonieren mit Stoffmalfarbe ausprobiert.
Und er erfüllt seinen Zweck, ganz wunderbar sogar. Schönheit ist eben nicht alles ;)
Nun schau ich mir erstmal die anderen KSW-Werke an. Bei Mareike, die diese KSW ausgerichtet hat, habe ich gerade schon kurz reingeschaut und überrascht festgestellt, dass einige der Mädels, den Stoff tatsächlich schön in Szene gesetzt haben. Wahnsinn.

HIER geht es lang zu Mareike, und HIER zu Appelkatha.