Kosmetiktasche aus bestempeltem Leinen

Kosmetiktasche aus bestempeltem Leinen

24. Januar 2018 10 Von Ronja

Im Moment ist die Zeit hier leider super knapp, kennt ja jeder. Diesen Monat bin ich auch kaum zum Bloggen gekommen, zum nähen aber trotzdem. Und wenn es nachts nach der Arbeit noch für ein Stündchen ist, das geht irgendwie doch immer ;)

Zu Weihnachten gab es unter anderem auch ein paar tolle Stempel, von denen ich zumindest einen schonmal ausprobiert habe. Den Stoff hab ich in einer Nachtschicht dann auch vernäht. Erst gefiel er mir nicht besonders, aber zerschnitten und in Kombination mit dem braunen Kunstleder finde ich ihn doch wieder schön.

Die Kosmetiktasche ist ca. 25 x 16 x 7 cm groß, also so mittel. Innen mit einem Unistoff in Petrol gefüttert. Der Leinenstoff ist zuerst mit einer Lage H250 verstärkt und zusätzlich noch Volumenvlies H640 drüber. In der Kombination ist die Tasche schön fest und griffig. Außerdem hatte ich beim Nähen eine revolutionäre Idee, wie man den Reißverschluss einnähen könnte, total unkompliziert und sauber. Details erspare ich euch hier ;) Im Grunde habe ich mir nur fast die Finger gebrochen und das Ergebnis ist fast das gleiche, wie bei meiner üblichen Methode. Sauberer ist es auf gar keinen Fall. Man hat ja manchmal so Einfälle, die einem superschlau vorkommen und es dann gar nicht sind.

Ich mag den Metallreißverschluss total gerne, davon habe ich mal ein paar Meter bestellt und benutze ihn doch eher selten, weil das Aufziehen des Zippers immer ein Geduldsspiel ist. Aber ich finde, es lohnt sich.

Endlich mal wieder zu RUMS. Und schön, ich hab heute frei und kann in aller Ruhe stöbern gehen. Bei den Täschchen natürlich auch.