Kosmetiktäschchen Hera

Kosmetiktäschchen Hera

6. November 2018 8 Von Ronja

[Werbung | Probenähen]

Die ein oder andere wird es schon mitbekommen haben – die liebe Tina Blogsberg hat mal wieder ein bisschen gezaubert und dabei herausgekommen ist ein Schnittmuster für ein Kosmetiktäschchen. Gibt es schon genügend, kann man denken. Stimmt auch. Aber trotzdem schön, wenn man Auswahl hat. Und Hera ist ohne viel Schnickschnack (wenn man so will) anders.

 

 

Der Schnitt kommt in zwei Varianten und Größen daher. Ich habe mich jeweils für die kleine Hera entschieden, die mit ca. 20 x 15 cm wirklich handlich ist. Die große Hera misst ca. 25 x 20 cm und bietet etwas mehr Platz.

 

 

Das Ebook beinhaltet insgesamt sogar vier Schnittmuster und zwei Anleitungen. Einmal die klassische einfache Version und für alle Patchworker (oder die, die es noch werden wollen) eine Patchwork-Version, die aus einem Mini-Charm-Pack genäht wird, jeweils in beiden Größen. Stoffstücke eines fertigen Mini-Charm-Packs  haben eine Seitenlänge von 2,5 inch (ca. 6,4 cm). Theoretisch kann man da auch gut in die Restekiste greifen und sich seine Charms selbst zurechtschneiden.

 

 

 

Für meine Hera habe ich auch ein paar Stücke eines Charm Packs verwendet, allerdings ohne klassisches Patchwork. Das ist nicht so wirklich mein Stil, obwohl ich Patchworken ja super entspannend finde. Ich mag es, so genau zu arbeiten und (schlagt mich jetzt nicht) zu bügeln. Das hat für mich einen ganz meditativen Charakter. Stattdessen habe ich den Schnitt für die Patchworkvariante genutzt und die Flächen aus Unistoff rechts und links der Precuts berechnet. Herausgekommen sind zwei schlicht schöne Täschchen. Ich weiß gar nicht, welches mir besser gefällt.

 

 

Nachdem die Stücke für die Vorderseite zusammengenäht und waren, habe ich die Teile nach Anleitung mit Vlieseline H630 verstärkt und anschließend die Außenstoffe (uni) in der gleichen Farbe in geraden senkrechten Linien gequiltet.

Das alles hat ganz schön Zeit gefressen, dabei ist die einfache Version schnell genäht. Jetzt habe ich noch einen Haufen hübscher kleiner Quadrate, für die ich noch Verwendung suche. Irgendwas schlichtes, praktisches. Untersetzer vielleicht? Davon kann ich mal wieder welche brauchen.

 

 

Das Ebook bekommt ihr zum Beispiel über Makini, wo ihr wahlweise auch über den Konfigurator aufeinander abgestimmte Materialsets mit wählbarem Mini-Charm-Pack, passendem Innenstoff, Vlieseline und Reißverschluss aussuchen könnt.

 

 

Schnitt: Kosmetiktasche „Hera“ von Tina Blogsberg , auch im Konfigurator erhältlich(Das Ebook würde mir im Rahmen des Probenähes kostenlos zur Verfügung gestellt.)
Stoff: Mini Charm Pack „Thicket“ von Moda, Bella Solids White Bleached, Unistoff Schwarz aus dem Fundus (Teile des Materials wurden mir im Rahmen des Probenähens von Makini kostenlos zur Verfügung gestellt.)
Verlinkt: CreadienstagHoT