Gestempelt auf Stoff – Textildruck

27. Oktober 2016 6 Von Ronja

Ich gehöre zwar zu den Menschen, die ziemlich viel Freizeit haben, aber trotzdem habe ich oft das Gefühl, dass sie niemals für meine lange Liste von Dingen, die ich unbedingt machen will reicht. Aktuell habe ich mindestens eine Hand voll Projekte, an denen ich Arbeite oder die gerade in Planung sind. Und noch viel mehr im Kopf ;)

Thema heute: Textildruck. Genauer: Stoff bestempeln. Mit Textilfarbe. Ich glaube, irgendwann habe ich schonmal erwähnt, dass ich da Pläne habe, aber das ist schon eine ganze Weile her.

Gestern hab ich endlich ein bisschen rumprobiert und mein Ergebnis auch gleich vernäht.

Auf weißem Baumwollstoff hab ich mit türkiser und schwarzer Stoffmalfarbe gestempelt. Die Dreiecke habe ich mit einem zurechtgeschnitzten Radiergummi gestempelt, das hat ganz gut funktioniert. Einfach mit einem Pinsel die Farbe auf die Stempelfläche auftragen und vorsichtig auf den Stoff drücken (ja, vorsichtig bitte!). 

Für das zweite Muster habe ich eine alte Kartoffel verwendet. Eine feste, frische Kartoffel wär da vermutlich einfacher zu handhaben gewesen, aber die will ich lieber noch essen. Gegen Lebensmittelverschwendung und so ;) Okay, man kann es auch übertreiben. Nächstes mal opfere ich dann wohl lieber eine frische Kartoffel.

Wie man sieht, ist da nicht alles so ganz ordentlich geworden. Irgendwann ist mir mal die Kartoffel einfach auf den Stoff geplumpst, deswegen ist in der mittleren Reihe so eine verwischte Stelle. Kann man nix machen, nur besser aufpassen nächstes mal.

Gewaschen und gebügelt habe ich den Stoff übrigens schon. Allerdings von Hand, aber soweit hält die Farbe gut.

Der Boden des Täschchens ist übrigens aus schwarzem SnapPap, das passt meiner Meinung gut zu dem Stempelmuster, das etwas „grob“ wirkt.

Jetzt muss ich aber wieder an die Nähmschine, sonst wird meine Liste nie kürzer ;)

Verlinkt bei RUMS und TT – Taschen und Täschchen.