Freebook Doppelreißverschlusstäschchen

Freebook Doppelreißverschlusstäschchen

18. Dezember 2018 3 Von Ronja

[Werbung]

Na, seid ihr alle im Weihnachtsstress oder habt ihr schon alles erledigt? Ich hab dieses Jahr entschieden, mich nicht zu stressen und bin bis jetzt ganz entspannt durch die Zeit gegangen, so gut es eben geht. Der Mensch kann nicht mehr machen, als er an einem Tag mit 24 Stunden eben schafft. Da braucht man sich eigentlich nicht stressen. Fragt mich am Wochenende nochmal, ob ich die Einstellung auch beibehalten konnte ;)

Heute möchte ich euch noch schnell ein kleines Projekt zeigen, welches ihr an einem ruhigen Abend oder Vormittag gut nähen könnt. Vielleicht fehlt euch ja noch ein Weihnachtsgeschenk? Oder ihr braucht eine kleine Entspannungspause an der Nähmaschine?

Verena von Weisnähschen hat vor ein paar Wochen auf ihrem Blog ein tolles Täschchen mit zwei nebeneinander liegenden Reißverschlussfächern gezeigt und gefragt, ob da jemand an einer Anleitung interessiert wäre. Ja! Undbedingt! Sehr cool, dass das tatsächlich noch so schnell geklappt hat. Eine kleiner Gruppe lieber Testerinnen hat das Tutorial schonmal getestet und herausgekommen sind dabei ein paar ganz wunderbar kreative Doppelreißverschlusstäschchen – die Designbeispiele findet ihr im Freebook, bei Verena und auf Instagram (#doppelreißverschlusstäschchen, #drtäschchen oder  #DRTweisnähschen).

Mein DRT ist ca. Länge 23 x Höhe 10 x Breite 4,5 cm groß. Im Freebook erklärt Verena, wie ihr den Schnitt für das DRT einfach selbst basteln könnt, da muss nichts gedruckt und geklebt werden. Ohnehin besteht das Täschchen aus nur drei (mit Teilung vier) verschiedenen rechteckigen Schnittteilen, was den Zuschnitt sehr zeitsparend gestaltet. Finde ich ja immer gut.

Erfreut habe ich festgestellt, dass in mein Täschchen locker auch Rollschneider und Stoffschere Platz finden. Also ein ideales Nähwerkzeug-Täschchen. Das Nähen an sich hat auch  sehr gut geklappt und obwohl ich beim Nähen nach Anleitungen gerne mal Schritte überspringe oder Teile vergesse, hat hier alles wie am Schnürchen geklappt. Mit der Verstärkung habe ich mich etwas zurückgehalten, da ich vorher nicht einschätzen konnte, wo vielleicht viele dicke Lagen problematisch werden könnten. Die „Trennwände“ aus dünner Baumwolle habe ich jeweils mit Vlieseline H250 verstärkt, ebenso den Außenstoff. Das sehr weiche Kunsleder hat keine Verstärkung bekommen, beim nächsten mal aber sicher. Trotzdem steht das Doppelreißverschlusstäschchen sicher und Stabil.

Während ich hier tippe, hat der Postbote gerade die letzten vor Weihnachten zu vernähenden Stoffe gebracht, ich muss jetzt also erstmal waschen ;)

Habt einen schönen Tag, lasst es euch gut gehen!

 

Schnitt: Doppelreißverschlusstäschchen von Weisnähschen (Freebook)
Stoff: Kunstleder Maro in Rehbraun (Swafing), Canvas von Kokka, Innenstoff aus dem örtlichen Stoffladen
Verlinkt: Handmade on Tuesday, Creadienstag